- FDP Kreisverband Donnersberg


Rundschreiben des Landesvorsitzenden Volker Wissing an die Mitglieder

FDP Rheinland-Pfalz ∙ Am Linsenberg 14 ∙ 55131 Mainz
An die Mitglieder der FDP Rheinland-Pfalz
Mainz, 28. September 2017
Dr. Volker Wissing, MdL Vorsitzender
FDP Rheinland-Pfalz Am Linsenberg 14 55131 Mainz
rlp@fdp.de www.fdp-rlp.de twitter.com/wissing facebook.com/wissing.fdp
T: 06131 232 541 F: 06131 233 803


Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

der Erfolg hat bekanntlich viele Väter und Mütter und auf unser hervorragendes Abschneiden bei der Bundestagswahl trifft das in ganz besonderer Weise zu. Wenn Sie nicht so unermüdlich und überzeugend im Freundeskreis, an den Ständen und auf unseren Veranstaltungen für unsere gemeinsame Sache geworben hätten, ein solcher Stimmenzuwachs, eine solche Begeisterung und Zustimmung, wie wir sie erfahren durften, wäre nicht möglich gewesen. Deshalb gelten mein Dank aber auch meine Glückwünsche vor allem Ihnen: Sie haben Großes vollbracht und ich bin stolz darauf, gemeinsam mit Ihnen in dieser Partei, in diesem Landesverband sein zu dürfen!
Das Ergebnis hat deutlich gemacht, wie wichtig eine gute Regierungsarbeit in den Bundesländern für die Partei ist. Wir sind in Rheinland-Pfalz nicht nur mit einem eigenständigen Programm angetreten, wir haben dieses auch selbstbewusst in die Koalition eingebracht und sind in Regierungsverantwortung dabei, unsere Inhalte umzusetzen. Die erfolgreiche und selbstbewusste Arbeit der FDP Rheinland-Pfalz war die Blaupause für die Regierungsbildung in anderen Bundesländern und auch im Bund.
Zurück



Rundschreiben des Landesvorsitzenden Volker Wissing an die Mitglieder (S.2)

.Für uns geht es nicht um Koalitionen, es geht uns auch nicht um Posten, es geht uns um unsere eigenen politischen Anliegen, für die wir im Wahlkampf geworben haben, für die wir gewählt wurden und die wir umsetzen wollen. Der Bundesvorsitzende Christian Lindner verfolgt die gleiche Strategie. Für uns ist nicht die farbliche Zusammensetzung eines eventuellen Regierungsbündnisses der Maßstab, sondern die Chance, eigene Inhalte umsetzen. Wo es diese Möglichkeit für uns nicht gibt, gehen wir auch erhobenen Hauptes in die Opposition.
Ein Beleg dafür, wie positiv die Arbeit der FDP in der Regierung und im Landtag gewertet wird, ist das Abschneiden der CDU. Diese musste, obwohl sie in Rheinland-Pfalz in der Opposition ist, weitere Verluste hinnehmen und auch die AfD konnte im Vergleich zum Bundestrend in Rheinland-Pfalz kaum zulegen. Das zeigt, dass eine FDP in Regierungsverantwortung in einem Land den Unterschied macht.
Ganz besonders freue ich mich natürlich darüber, dass die FDP Rheinland-Pfalz im Deutschen Bundestag künftig mit vier Abgeordneten vertreten sein wird. Manuel Höferlin wird gemeinsam mit Sandra Weeser, Mario Brandenburg und Carina Konrad rheinland-pfälzischen, liberalen Anliegen im Deutschen Bundestag eine vernehmbare Stimme geben.

Ich bin sicher, dass sich dies auch auf unsere innerparteiliche Arbeit positiv auswirken wird. Schließlich stehen Ihnen künftig nicht nur die Landesgeschäftsstelle und die Mitglieder der Landtagsfraktion, sondern auch unsere neuen Bundestagsabgeordneten als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung.
Einen weiteren positiven Begleiteffekt unseres Wahlkampfes möchte ich Ihnen nicht vorenthalten: Die FDP Rheinland-Pfalz darf zahlreiche Neumitglieder begrüßen, die ich hiermit auch ganz herzlich in unseren Reihen willkommen heißen möchte. Nachdem unsere Mitgliederzahl in der außerparlamentarischen Opposition zeitweise unter 4000 abgerutscht ist, sind wir nun bei 4.300 angelangt. Tendenz weiter steigend!
Liebe Parteifreundinnen und –freunde, wir haben gemeinsam gekämpft, wir haben gemeinsam gesiegt, nun wollen wir gemeinsam daran arbeiten, die Zustimmung die wir erfahren und für die Sie so unermüdlich geworben haben, weiter auszubauen. Gemeinsam haben wir den Beweis erbracht, dass Freiheit als politisches Leitbild weder überholt noch langweilig ist, sondern nach wie vor die Kraft hat, viele Menschen zu begeistern.
Unsere Mission ist mit dem Einzug in den rheinland-pfälzischen Landtag und in den Deutschen Bundestag noch lange nicht am Ende, sondern erst am Anfang. Uns ist es gelungen, die Bürgerinnen und Bürger neu für freiheitliche Politik zu interessieren und zu begeistern. In Rheinland-Pfalz haben wir gezeigt, dass wir nicht nur im Wahlkampf begeistern, sondern auch in der Verantwortung überzeugen können. Diese Erfolgsstory der Freien Demokraten sind wir bereit, auch auf Bundesebene fortzusetzen.
Mit freien Grüßen Ihr
Volker Wissing
Zurück